Samstag, den 18. November 2017


Heizölpreise pendeln am Freitag wieder zurück

17. November, 2017 um 9:18 Uhr -  Thema: Ölmarkt

Heizölpreise pendeln am Freitag wieder zurück

Heizölpreise November 2017 - Am Freitag pendelten die Heizölpreise zum Handelsstart wieder etwas zurück. Zum Auftakt kosteten 100 Liter Heizöl knapp 40 Cent bzw. 40 Rappen weniger als zum vergangenen Handelsschluss. Heizölpreise pendeln mit den Ölpreisentwicklungen mit Brent und WTI sind sich uneinig Die Heizölpreise scheinen das Auf und Ab bis zum Wochenende hin fortzusetzen. Gestern gab es einen Zuschlag und am Freitag gingen die durchschnittlichen Bestellpreise wieder zurück. Der Unterschied zum gestrigen Handelsschluss lag zum Freitagstart bei rund -40 Cent bzw. -40 Rappen pro 100 Liter. An den Rohölmärkten sind sich die wichtigen Ölsorten... 

mehr...

Heizölpreise federn am Donnerstag etwas zurück

16. November, 2017 um 8:10 Uhr -  Thema: Ölmarkt

Heizölpreise federn am Donnerstag etwas zurück

Heizölpreise November 2017 - Die Rohöl- und Heizölpreise sind am Donnerstag wieder leicht angestiegen. Zum Start kosteten 100 Liter Heizöl rund 60 Cent bzw. 60 Rappen mehr als am Mittwochabend. Heizölpreise nach steilem Rückgang wieder im leichten Plus Ölpreise in flacher Aufwärtsrichtung Nachdem die Heizölpreise am Vortag steil in die Tiefe gegangen sind, gibt es gemäß dem Motto "Zurückfedern" wieder einen leichten Aufschlag zum Start in den Donnerstag. In der Früh kosteten 100 Liter Heizöl rund 60 Cent bzw. 60 Rappen mehr als am vergangenen Abend. Die Preise der Ölsorten Brent (Nordsee) und WTI (USA) zogen leicht an und bewegten sich... 

mehr...

Heizölpreise fallen am Mittwoch um über 1 Euro ab

15. November, 2017 um 8:40 Uhr -  Thema: Ölmarkt

Heizölpreise fallen am Mittwoch um über 1 Euro ab

Heizölpreise November 2017 - Einstweilige Erholung an den Heizölmärkten. Am Mittwoch fielen die Heizölpreise zum Tagesauftakt gegenüber dem Dienstagabend um rund 1,20 Euro bzw. 1,20 Rappen ab. Preise für Rohöl rutschten bis zur Wochenmitte ab Euro half mit Anstieg auf über 1,18 US-Dollar Der gestrige Handelstag "kündigte es bereits an". Die Heizölpreise legten den Rückwärtsgang ein und zum Auftakt in den Mittwoch wurde in diese Richtung ein kräftiges Zwischengas eingelegt. Zum Start in den neuen Handelstag kosteten 100 Liter Heizöl gut 1,20 Euro bzw. 1,20 Franken weniger als zum gestrigen Handelsschluss. Steigende Ölpreise bei Reduzierung... 

mehr...

Heizölpreise nach Aufwärtstour wieder im Minus

13. November, 2017 um 9:40 Uhr -  Thema: Ölmarkt

Heizölpreise nach Aufwärtstour wieder im Minus

Heizölpreise November 2017 - Zum Start in die neue Woche liegen die Heizölpreise nach einer Aufwärtstour wiederum im Minus. Am Montag kosteten 100 Liter Heizöl zum Auftakt rund 35 Cent bzw. 35 Rappen weniger als am Wochenende. Heizölpreise liegen nach wie vor bei über 60 Euro Ölsorten Brent und WTI mit Abschlägen gestartet Am Montag scheint sich nach einer relativ steilen Aufwärtstour in der vergangenen Woche wieder etwas Entspannung abzuzeichnen. In den frühen Morgenstunden lagen die durchschnittlichen Heizölpreise um rund 35 Cent bzw. 35 Rappen unter dem Niveau vom Wochenende. Die Preise von Brent (Nordsee-Öl) und WTI (US-Öl) lagen... 

mehr...

Heizölmärkte zum Wochenabschluss fast regungslos

3. November, 2017 um 8:17 Uhr -  Thema: Ölmarkt

Heizölmärkte zum Wochenabschluss fast regungslos

Heizölpreise November 2017 - An den Heizölmärkten war zum Start in den Freitag kaum Bewegung. 100 Liter Heizöl kosteten am Freitagmorgen ebenso viel wie zum vergangenen Handelsschluss. Ölmärkte verbleiben auf etwas gehobenem Niveau Eurokurs rührte sich kaum von der Stelle Mit viel Schwung gingen die Heizölpreise nach oben. Im Anschluss ein kleiner Erdrutsch und am Freitag scheint erst einmal Ruhe zu sein. Die Ölnotierungen liegen zwar im leichten Plus, aber für große Sprünge reichte es nicht. Am Freitag kosteten 100 Liter Heizöl zum Start rund Cent / Rappen mehr als am Vorabend. Der Euro scheint auf der Stelle zu treten. Gegenüber dem... 

mehr...

Aufwärtstrend Heizölpreise zum Start in November gestoppt

2. November, 2017 um 7:40 Uhr -  Thema: Ölmarkt

Aufwärtstrend Heizölpreise zum Start in November gestoppt

Heizölpreise November 2017 - Der Auftakt in den November 2017 stand für die Heizölkunden unter einem denkbar schlechten Zeichen. Der steile Aufwärtstrend wurde allerdings bereits am zweiten Tag unterbrochen. Am Donnerstag startete Heizöl mit einem Abschlag von rund 90 Cent bzw. 90 Rappen pro 100 Liter. Heizölpreise nahmen Schwung vom Vormonat in den November mit Ansturm der Heizölpreise vorerst gestoppt Der Endspurt der ansteigenden Heizölpreise im Oktober wurde unverdrossen in den November mitgenommen. Zum Monatsauftakt gab es einen weiteren Zuschlag von gut 40 Cent bzw. 40 Rappen pro 100 Liter. Der Schwung scheint allerdings bereits am zweiten... 

mehr...

Unentschlossene Ölmärkte – Heizöl rund 50 Cent günstiger

24. Oktober, 2017 um 9:44 Uhr -  Thema: Ölmarkt

Unentschlossene Ölmärkte – Heizöl rund 50 Cent günstiger

Heizölpreise Oktober 2017 - Unentschlossene Rohöl- und Heizölmärkte. Am Dienstag gab es nach einem deutlichen Preisanstieg am Vortag wiederum einen Nachlass um rund 50 Cent bzw. 50 Rappen pro 100 Liter. Rohölnotierungen zum Tagesstart im leichten Plus Während des gestrigen Tagesverlaufs rührten sich die Heizölpreise nur minimal vom Stand zum Tagesauftakt weg. Nach einem Mini-Aufschlag bis zum Handelsschluss gab es zum Auftakt in den Dienstag wiederum einen Abzug von rund 50 Cent / 50 Rappen pro 100 Liter. Die Ölpreise zeigen sich unentschlossen. Der Preisanstieg am Montag war wohl aufgrund der Händlereinflüsse kurz vorm Wochenende rein... 

mehr...

Heizölpreise starteten am Montag mit Preisanstiegen

23. Oktober, 2017 um 7:28 Uhr -  Thema: Ölmarkt

Heizölpreise starteten am Montag mit Preisanstiegen

Heizölpreise Oktober 2017 - Die Heizölpreise starteten in die neue Woche mit den Nachwirkungen der Preisanstiegen an den Ölmärkten kurz vorm Wochenende. 100 Liter Heizöl kosteten am Montagmorgen rund 90 Cent bzw. 90 Rappen mehr als zum Wochenende. Ölpreise nach wie vor ohne Schwung. Brent startet mit Abzügen Euro unterstützte höhere Heizölpreise zum Wochenstart Die Preise für Brent (Nordsee-Öl) und WTI (US-Öl) bewegten sich in den ersten Morgenstunden gegensätzlich. Während Brent um ein paar Einheiten nachließ, zog WTI dagegen etwas deutlicher an. Für Heizöl blieben unterm Strich die noch kurz vorm Wochenende gestiegenen Preise an den... 

mehr...

Am Freitag Entspannung bei den Heizölpreisen

20. Oktober, 2017 um 10:05 Uhr -  Thema: Ölmarkt

Am Freitag Entspannung bei den Heizölpreisen

Heizölpreise Oktober 2017 - Deutliche Entspannung bei den Heizölpreisen während der Annäherung zum Wochenende. Am Freitagvormittag kosteten 100 Liter Heizöl weitere 50 Cent bzw. 50 Rappen weniger als zum vergangenen Handelsschluss. Heizölpreise seit Donnerstag im schnellen Rückwärtsgang Preisvorteil könnte bis Abend geringer werden Die Heizölpreise legten bereits am gestrigen Handelsstag nach einem "verbilligten" Tageseinstieg den Rückwärtsgang ein. Die Bestellpreise rutschten unter 56 Euro pro 100 Liter ab. Am Freitagvormittag lagen die durchschnittlichen Heizölpreise um weitere gut 50 Cent bzw. 50 Rappen niedriger als zum gestrigen Handelsschluss. Der... 

mehr...

Ruhiger Start in den Donnerstag – Heizöl rund 40 Cent billiger

19. Oktober, 2017 um 7:40 Uhr -  Thema: Ölmarkt

Ruhiger Start in den Donnerstag – Heizöl rund 40 Cent billiger

Heizölpreise Oktober 2017 - Die Ölmärkte starteten ruhig in den Donnerstag. Nach leichten Preisrückgängen und einem etwas angestiegenen Euro kosteten 100 Liter Heizöl zum Einstieg gut 40 Cent bzw. 40 Rappen weniger. Derzeit ruhiges Umfeld für die Heizölkunden Ölpreise im langsamen Rückwärtsgang Die Rohöl- und Heizölmärkte fahren derzeit einen ruhigen Kurs. Brent (Nordsee-Öl) und WTI (US-Öl) kosteten zum Start in den Donnerstag etwas weniger als gestern Abend. Der Brent-Preis rutschte um 0,06 US-Dollar und der für WTI gerade mal um 0,03 US-Dollar ab. Die Sorgen um stagnierende Ölförderungen aufgrund geopolotischer Spannungen scheinen... 

mehr...