Montag, den 29. Mai 2017


Vatertag 2017 & Alkohol: Ein weiterer traditioneller Unfalltag

23. Mai, 2017 um 2:43 Uhr -  Thema: Kurz-News

Vatertag 2017 & Alkohol: Ein weiterer traditioneller Unfalltag

Feiertage - Wer den Vatertag 2017 auf "traditionelle" Art ohne Reue genießen will, sollte sein Fahrzeug unbedingt stehen lassen. Christi Himmelfahrt zählt zu den Tagen mit einer überdurchschnittlich hohen Anzahl von Verkehrsunfällen aufgrund von Alkoholgenuss. Statistiken der letzten Jahre sprechen klare Sprache Vermeidbare Unfälle: Bei Alkohol Auto stehen lassen Neujahr und Vatertag (Christi Himmelfahrt) gehören zu den "traditionellen" Tagen mit einem erhöhten Aufkommen von Unfällen unter Alkoholeinfluss. Im Jahr 2017 ist Vatertag am 25. Mai. Ein Donnerstag und so mancher Vater (oder auch Nicht-Vater) wird aufgrund des womöglich genutzten Brückentages... 

mehr...

Umfrage: Ablehnung eines EU-Beitritts der Türkei

19. Mai, 2017 um 1:13 Uhr -  Thema: Kurz-News

Umfrage: Ablehnung eines EU-Beitritts der Türkei

EU - Die Ablehnung der Türkei als vollwertiges EU-Mitglied ist innerhalb der Bevölkerung einiger EU-Länder groß. Den Beitrittsverhandlungen solle nun ein Schlussstrich gezogen werden. Deutsche Bevölkerung spricht sich zu 86 % gegen EU-Beitritt aus Für die Türkei soll EU-Beitritt verwehrt bleiben Für eine deutliche Mehrheit in einigen EU-Ländern sei nun der Zeitpunkt gekommen, um die Verhandlungsgespräche mit der Türkei über einen EU-Beitritt zu beenden. 77 Prozent der von der Europäischen Volkspartei (EVP) befragten Menschen sprachen sich gegen einen Beitritt der Türkei aus, wie BILD berichtete. In der Bundesrepublik war die Ablehnung mit... 

mehr...

Hohe Fehlerquote bei Asylverfahren

17. Mai, 2017 um 0:55 Uhr -  Thema: Kurz-News

Hohe Fehlerquote bei Asylverfahren

Migrations-Krise - Die Fehlerquote bei den bereits abgearbeiteten Asylverfahren beläuft sich voraussichtlich im Bereich von 10 bis 15 Prozent. Mit der Anerkennung des Bundeswehroffiziers Franco A. als schutzbedürftiger Syrer handelt es sich somit nicht um einen Einzelfall. Hohe Fehlerquote bei Asylverfahren Asylverfahren gehörte wohl überarbeitet Die Anerkennung des Asylantrages des deutschen Staatsangehörigen Franco A. ist offensichtlich kein alleinstehender Fehler des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF). Nach einer Überprüfung von bereits erledigten Asylverfahren wurden zahlreiche Bearbeitungsfehler entdeckt. So seien nach 1.000 von... 

mehr...

Den Grünen droht auf Bundesebene die Bedeutungslosigkeit

16. Mai, 2017 um 2:14 Uhr -  Thema: Kurz-News

Den Grünen droht auf Bundesebene die Bedeutungslosigkeit

Bundestagswahl 2017 - Die Grünen drohen auf Bundesebene in die Bedeutungslosigkeit abzurutschen. Mitte Mai favorisieren nur noch 6 Prozent der aktiven Wähler die einstige Regierungspartei. Die SPD hatte in der vergangenen Woche eine Phase der "Stabilität". Grüne und Linke gaben je einen Punkt ab Union auf dem aufsteigenden Ast Die aktuelle für BILD (Dienstagsausgabe) erstellte Insa-Umfrage zur Wählerhaltung auf Bundesebene zeigt im Groben den Wahlausgang in Nordrhein-Westfalen. CDU/CSU oben, SPD angeschlagen, Grüne unten. Während die SPD ihren Stand von vorheriger Woche halten konnte und derzeit auf 27 Prozent käme, holte sich die Union einen weiteren... 

mehr...

Zahl Asylanträge zwischen Januar & April 2017 gesunken

15. Mai, 2017 um 1:41 Uhr -  Thema: Kurz-News

Zahl Asylanträge zwischen Januar & April 2017 gesunken

Migrations-Krise - Im Zeitraum Januar bis April 2017 ging die Zahl der gestellten Asylanträge stark zurück. Gleichzeitig stieg die Zahl der bearbeiteten Anträge deutlich an. Rückläufige Zahl neu gestellter Asylanträge Weniger Zuwanderung in den ersten Monaten in 2017 Rückläufige Zahlen bei den Erstanträgen auf Asyl im April 2017. Lt. dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) lag die Zahl der Asylanträge im April bei 14.848 Anträge. Gegenüber dem April im Vorjahr sank die Zahl der Asylbewerber um 46.095 Menschen (-75,6 %) und gegenüber dem März 2017 um 5.288 Menschen (-26,3 %). Im April 2017 erhielten 13.130 Menschen die Rechtsstellung... 

mehr...

Türkische Soldaten erhielten Asyl in Bundesrepublik

9. Mai, 2017 um 3:02 Uhr -  Thema: Kurz-News

Türkische Soldaten erhielten Asyl in Bundesrepublik

Migrations-Krise - Das Bundesinnenministerium gewährte offenbar türkischen Armee-Angehörigen und Nato-Soldaten Asyl. Die Soldaten und ihre Familien suchten Schutz vor den Konsequenzen des gescheiterten Putsch in der Türkei. Asylgewährung trotz Diplomatenpass Nato-Verbündete gewähren unter sich Asyl Offenbar erhielten zahlreiche türkische Soldaten und ihre Familien in der Bundesrepublik den Asylanten-Status. Das Bundesinnenministerium gewährte nach Informationen von NDR, WDR und Süddeutsche Zeitung ehemalige Angehörige der türkischen Armee nach dem gescheiterten Putsch in der Türkei Asyl. Zum Zeitpunkt des Asylantrages seien einige Soldaten Angehörige... 

mehr...

Im März mehr Aufträge für Verarbeitendes Gewerbe

9. Mai, 2017 um 2:31 Uhr -  Thema: Kurz-News

Im März mehr Aufträge für Verarbeitendes Gewerbe

Konjunktur - Das Verarbeitende Gewerbe hatte im März 2017 eine um 1,0 Prozent gestiegene Zahl von Auftragseingängen. Der Umsatz war gegenüber dem Vormonat jedoch rückläufig. Zahl Auslandsaufträge deutlich angestiegen Mehr Aufträge im März 2017 Das Verarbeitende Gewerbe konnte sich im März 2017 über mehr Aufträge freuen. Der preisbereinigte Auftragseingang war nach vorläufigen Angaben der Statistikbehörde Destatis im März 2017 um 1,0 Prozent (saison- und arbeitstäglich bereinigt) höher als im Vormonat. Im Februar lag der Anstieg gegenüber dem Januar bei 3,5 Prozent. Die Anzahl der aus dem Inland kommenden Aufträge verringerte sich im... 

mehr...

SPD verliert in erster Mai-Woche erneut Wähler

7. Mai, 2017 um 2:58 Uhr -  Thema: Kurz-News

SPD verliert in erster Mai-Woche erneut Wähler

Bundestagswahl 2017 - Die SPD musste auch während der ersten Woche im Mai in der Gunst der Wähler weitere Abstriche hinnehmen. Der Abstand zur Union wurde größer. SPD verlor einen Punkt, "Sonstige" holten sich einen ab SPD verliert weiterhin Wähler Wäre am 07. Mai 2017 Bundestagswahl, dann käme die SPD nach dem Verlust eines weiteren Punkts nur noch auf 28 Prozent. Die Union aus CDU/CSU könnte sich lt. einer für BAMS durchgeführten Emnid-Umfrage 36 Prozent der Wählerstimmen sichern. Somit hat sich der Abstand zwischen SPD und der Union in den vergangenen Wochen kontinuierlich vergrößert. Die AfD und die Linkspartei blieben wie in der... 

mehr...

Konjunktur: Stimmung in Eurozone hellt auf

5. Mai, 2017 um 0:54 Uhr -  Thema: Kurz-News

Konjunktur: Stimmung in Eurozone hellt auf

Konjunktur - In der Eurozone steigt mit dem Blick auf die erwartete Wirtschaftsentwicklung die Zuversicht an. Im zweiten Quartal erreichte das ifo Wirtschaftsklima den höchsten Wert seit 2007. Wirtschaft dürfte deutlich schneller wachsen Aufgehellte Stimmung in Eurozone Die Stimmung in der Wirtschaftszone Euroraum verbessert sich. Das Wirtschaftsklima des Münchner ifo-Instituts habe sich im zweiten Quartal 2017 weiterhin verbessert. Der Index kletterte für die Monate April bis Juni von 17,2 auf 26,4 Saldenpunkte, der höchste Wert seit Beginn der Weltfinanzkrise im Spätsommer 2007, so das Institut. Günstiger beurteilt werde von den befragten Experten... 

mehr...

US-Leitzinsen bleiben Anfang Mai 2017 auf Stand

4. Mai, 2017 um 1:58 Uhr -  Thema: Kurz-News

US-Leitzinsen bleiben Anfang Mai 2017 auf Stand

US-Geldpolitik - Die US-Zinsen bleiben vorerst auf dem aktuellen Stand. Mit dem Beschluss der Fed, die Leitzinsen auf Stand zu halten, wurden die Karten an den Devisen- und Edelmetallmärkten neu gemischt. US-Leitzins bleibt bei 0,75 bis 1,00 Prozent Fed rührte den Leitzins nicht an Die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) beschloss am Festhalten der gegenwärtig geführten Geldpolitik. Der Leitzins wird auch Anfang Mai 2017 im Bereich von 0,75 bis 1,0 Prozent beibehalten. Die "Zeche" für diese Entscheidung zahlten der Euro mit einem Abrutschen aus dem Bereich von 1,09 US-Dollar und der Preis für das Edelmetall Gold. Sorgten einst noch aufgefrischte... 

mehr...