Montag, den 21. Mai 2018


Die Traumhochzeit: Was der schönste Tag im Leben kosten kann

21. Mai, 2018 um 13:30 Uhr -  Thema: Geldanlagen

Die Traumhochzeit: Was der schönste Tag im Leben kosten kann

Lifestyle - Für den schönsten und wichtigsten Tag im Leben eines Paares muss alles von A bis Z geplant, organisiert und terminiert sein. Denn schließlich ist die Hochzeit ein großes Ereignis, an dem man in der Regel den gesamten Freundeskreis und Familie teilhaben lassen möchte. Das bedeutet aber auch, dass dieser Tag durchaus so wichtig und wertvoll er sein mag, eine ganz schöne Stange Geld kosten kann. Wo soll die Hochzeit stattfinden? Je nach Größe der Veranstaltung und wie viele Gäste hierzu eingeladen werden und je nachdem wie pompös das Event sein soll und wo es stattfinden wird, kann schnell einmal eine ziemlich große Summe zusammen kommen... 

mehr...

Heizölpreise auf über 70 Euro angestiegen

18. Mai, 2018 um 7:45 Uhr -  Thema: Ölmarkt

Heizölpreise auf über 70 Euro angestiegen

Heizölpreise Mai 2018 - Die Heizölpreise sind Mitte Mai auf über 70 Euro angestiegen. Zum Wochenabschluss könnte das Niveau noch weiter ausgebaut werden. Unruhen in Nahost treiben Ölpreise weiter an. Der Euro fällt. Brent seit Jahren erstmals wieder über 80 US-Dollar Bis zum gestrigen Handelsschluss kletterten die Heizölpreise im Laufe des Tages um rund 20 Cent auf über 70 Euro hinaus. Zum Einstieg in den Freitag kam ein weiterer Zuschlag von rund 25 Cent bzw. 25 Rappen pro 100 Liter hinzu. Die Nordsee-Ölsorte Brent durchbrach am gestrigen Handelstag die Marke von 80 US-Dollar pro Fass (159 Liter). Dieser Stand wurde zuletzt vor rund dreieinhalb... 

mehr...

Beiträge gesetzliche Pflegeversicherung steigen ab 2019 an

18. Mai, 2018 um 7:30 Uhr -  Thema: Pflegeversicherung

Beiträge gesetzliche Pflegeversicherung steigen ab 2019 an

Gesundheitswesen - Die Beiträge der gesetzlichen Pflegeversicherung werden voraussichtlich ab 2019 um mindestens 0,2 Prozentpunkte ansteigen. Mehrkosten durch Reform der gesetzlichen Pflegeversicherung Mehrausgaben führen zu höheren Beiträgen Die gesetzliche Pflegeversicherung wird ihr Defizit bis Ende 2018 voraussichtlich auf rund 3 Milliarden Euro ausbauen. Grund dafür seien Mehrausgaben in Höhe von 2 Milliarden Euro, u.a wegen der in der vergangenen Legislaturperiode vorgenommenen Reform in der Pflegeversicherung. Die Arbeitnehmer müssen sich deshalb ab dem kommenden Jahr auf höhere Pflegebeiträge einstellen. Der Satz wird voraussichtlich um... 

mehr...

Steile Anstiege der Heizölpreise etwas abgeflacht

17. Mai, 2018 um 7:48 Uhr -  Thema: Ölmarkt

Steile Anstiege der Heizölpreise etwas abgeflacht

Heizölpreise Mai 2018 - Die bisher steilen Anstiege der Heizölpreise sind inzwischen etwas abgeflacht. Der Aufpreis für 100 Liter Heizöl betrug zum Start in den Donnerstag rund 10 Cent bzw. 10 Rappen. Heizölpreise trotz "positiver Nachrichten" mit Zuschlag gestartet Markteinschätzung bremst Ölpreisanstieg aus Die "große Angst" vor massiven Lieferengpässen aufgrund einer möglichen Eskalation der Lage in Nahost wurde den Märkten vorerst genommen. Die Internationale Energieagentur (IEA) geht lt. Handelsblatt davon aus, dass die vom Iran aufgrund von verhängten Sanktionen reduzierten Öllieferungen durch andere Ölförderländer kompensiert werden... 

mehr...

Heizölpreise auch am Mittwoch deutlich angetrieben

16. Mai, 2018 um 7:58 Uhr -  Thema: Ölmarkt

Heizölpreise auch am Mittwoch deutlich angetrieben

Heizölpreise Mai 2018 - Die Heizölpreise sind auch in der Wochenmitte deutlich angetrieben. Nach einer Klettertour am Vortag starteten die Bestellpreise am Mittwoch mit einem weiteren Preisaufschlag. Heizölpreise steuern auf die Marke von 70 Euro zu Ölpreise im Aufwärtstrieb - Euro abgerutscht Am gestrigen Dientag starteten die Heizölpreise mit einem deutlichen Preisaufschlag und kletterten im Laufe des Handelstages um weitere 20 Cent bzw. 20 Rappen nach oben. Am Mittwoch kam gleich zum Auftakt ein weiterer Zuschlag von gut 10 Cent bzw. 10 Rappen pro 100 Liter dazu. Die Preise der Ölsorten Brent (Nordsee) und WTI (USA) starteten ebenfalls im... 

mehr...

CSU verabschiedet trotz Proteste Polizeiaufgabengesetz PAG

16. Mai, 2018 um 7:44 Uhr -  Thema: Wirtschaft - Politik

CSU verabschiedet trotz Proteste Polizeiaufgabengesetz PAG

Freiheitsbeschränkung - Das neue Polizeiaufgabengesetz (PAG) für Bayern ist von der CSU mit der mehrheitlichen Stimme verabschiedet worden. CSU ignoriert massive Kritiken und Proteste gegen PAG PAG nur für 'unsere Sicherheit' Den massiven Protesten und den Zweifeln an der Grundgesetzmäßigkeit zum Trotz hat die CSU das heftig kritisierte Polizeiaufgabenesetz (PAG) für Bayern am Dienstagabend verabschiedet. Die CSU bildete mit 89 Stimmen für das PAG eine Mehrheit gegen die Opposition aus Freie Wähler, SPD und Grüne mit insg. 67 Gegenstimmen. Damit erhält die Polizei in Bayern quasi die Rechte eines Geheimdienstes. Zu den neuen Befugnissen gehören... 

mehr...

EU & Eurozone: Wirtschaftswachstum 1. Quartal 2018 ausgebremst

16. Mai, 2018 um 7:02 Uhr -  Thema: Kurz-News

EU & Eurozone: Wirtschaftswachstum 1. Quartal 2018 ausgebremst

Konjunktur - Die Wirtschaft in den EU- und Euro-Ländern stagnierte auch im ersten Quartal 2018. Das Wirtschaftswachstum betrug gegenüber dem Vorquartal gerade mal 0,4 Prozent. Wirtschaftliche Entwicklung in EU und in den USA ähnlich Wachstum in EU und Eurozone ausgebremst Ein florierende Wirtschaft sieht anders aus. In den ersten drei Monaten des Jahres 2018 stieg das Bruttoinlandsprodukt (BIP) in den EU- sowie Euro-Ländern im Vergleich zum Vorquartal um jeweils 0,4 Prozent an, so die europäische Statistikbehörde Eurostat am Dienstag. Damit war der Wirtschaftswachstum fortgesetzt ausgebremst. Im vierten Quartal 2017 stieg das BIP gegenüber dem Vorquartal... 

mehr...

Heizölpreise starten am Dienstag wieder durch

15. Mai, 2018 um 7:53 Uhr -  Thema: Ölmarkt

Heizölpreise starten am Dienstag wieder durch

Heizölpreise Mai 2018 - Nach einem zögerlichen Wochenauftakt starteten die Heizölpreise am Dienstag wieder richtig durch. Der Preisaufschlag betrug am Morgen rund 1,10 Euro bzw. 1,10 Franken pro 100 Liter. Heizölkunden können sich auf weiter steigende Preise einstellen Eskalation der Konflikte in Nahost vorprogrammiert Am Montag hielten die Heizölpreise noch relativ inne. Bis zum Handelsschluss legten die Bestellpreise um wenige Cent bzw. Rappen zu. Dafür war der Preisaufschlag zum Start in den Dienstag umso eindrucksvoller. Rund 1,10 Euro bzw. 1,10 Franken zahlen die Heizölkunden in Deutschland, Österreich und in der Schweiz für 100 Liter mehr... 

mehr...

Gemeinschaftshaftung in Eurozone durch Hintertür?

15. Mai, 2018 um 7:36 Uhr -  Thema: Wirtschaft - Politik

Gemeinschaftshaftung in Eurozone durch Hintertür?

EU-Politik - Die gemeinschaftliche Haftung der Länder in der Eurozone durch die Einführung von Eurobonds stößt nach wie vor auf Widerstand. Mit der Einführung von Euro-Anleihen könnte die Gemeinschaftshaftung durch die Hintertür eingeführt werden. Gemeinschaftshaftung auf Umwegen Schuldenberge gemeinsam stemmen? Die Vergemeinschaftung der Schulden und Haftung in der EU soll offenbar mit allen möglichen Mitteln umgesetzt werden. Das Stichwort "Eurobonds" wirkt bereits abgenutzt und stößt nach wie vor auf große Ablehnung. Dafür versucht EU-Kommission scheinbar eine abgewandelte Variante in Form von "gemeinsam herausgegebenen" Staatsanleihen. Auf... 

mehr...

Zögerliche Fortsetzung Entspannung in Heizölmärkten

14. Mai, 2018 um 7:45 Uhr -  Thema: Ölmarkt

Zögerliche Fortsetzung Entspannung in Heizölmärkten

Heizölpreise Mai 2018 - Mit dem Auftakt in die neue Handelswoche setzte sich die Entspannung an den Rohöl- und Heizölmärkten fort. Am Montag lagen die Heizölpreise in der Früh um rund 25 Cent bzw. 25 Rappen pro 100 Liter niedriger als zum Wochenende. Nach steilen Anstiegen rutschen Heizölpreise wieder etwas ab Keine Entwarnung. Eher "Ruhe vor dem Sturm" Die Preise der Rohölsorten Brent (Nordsee) und WTI (USA) trudelten auch zum Auftakt in den Montag weiter abwärts. Jedoch nur in kleinen Schritten. WTI kostet nach wie vor mehr als 70 US-Dollar pro Barrel (159 Liter) und Brent bewegt sich im Bereich von über 76 US-Dollar. Für einen klaren Rückgang... 

mehr...