Freitag, den 26. Mai 2017


Anzahl der Flugreisen im 1. Quartal 2017 auf Rekord-Niveau

25. Mai, 2017 um 14:20 Uhr -  Thema: Reisen-Urlaub

Anzahl der Flugreisen im 1. Quartal 2017 auf Rekord-Niveau

Flugreisen - Die Anzahl der von deutschen Flughäfen gestarteten Flugreisen stieg in den ersten drei Monaten des Jahres 2017 auf ein Rekord-Niveau. Einen besonders deutlichen Anstieg hatte die Zahl der Flüge nach Ägypten. Anzahl der Auslandsflüge stiegen kräftig an Passagieranzahl bei 23,5 Millionen Fluggästen Noch nie waren so viele Reisende per Flugzeug mit Start an einem deutschen Flughafen unterwegs wie im ersten Quartal 2017. Lt. der Statistikbehörde Destatis stieg die Zahl der von deutschen Hauptverkehrsflughäfen abgereisten Passagiere in den ersten drei Monaten des Jahres 2017 um 4,0 Prozent gegenüber dem gleichen Quartal im Vorjahr an. Damit... 

mehr...

Handelsauftakt Donnerstag: Kaum Bewegung bei Heizölpreisen

25. Mai, 2017 um 7:45 Uhr -  Thema: Ölmarkt

Handelsauftakt Donnerstag: Kaum Bewegung bei Heizölpreisen

Heizölpreise Mai 2017 - Für die Heizölkunden änderte sich über die letzte Nacht praktisch nichts. Steigende Preise an den Rohölmärkten und der Wiederaufstieg des Euros glichen sich gegenseitig aus. Brent und WTI setzen ihre Aufwärtsbewegung fort Euro holte sich die Zone bei über 1,12 US-Dollar zurück Zumindest zum Auftakt in den Donnerstag lag der Unterschied zwischen den gestrigen Heizölpreisen zum Handelsschluss und den Preisen zum Start praktisch bei Null. Während die Rohölpreise u.a. für Brent (Nordsee-Öl) und WTI (US-Öl) weiter nach oben klettern, holte sich der Euro den Bereich von über 1,12 US-Dollar wieder zurück. Der... 

mehr...

ifo-Index Mai 2017: Chef-Etagen versprühen Optimismus

25. Mai, 2017 um 6:48 Uhr -  Thema: Wirtschaft - Politik

ifo-Index Mai 2017: Chef-Etagen versprühen Optimismus

Konjunktur - Die Chef-Etagen der vom Münchner ifo-Institut befragten Unternehmen zeigten sich im Mai 2017 in Rekord-Laune. Der Index für die Einschätzung der aktuellen und der künftigen Geschäftsklage kletterte erneut nach oben. Lediglich der Einzelhandel verlor an Zuversicht Rekord-Gute-Laune im Mai 2017 Im Mai 2017 stieg der Geschäftsklimaindex des Münchner ifo-Instituts auf einen noch nie erreichten Höchstwert. Es herrsche "Champagnerlaune" in den Managerabteilungen der deutschen Unternehmen. Der Wert stieg im Mai von 113,0 auf 114,6 Punkte an (saisonbereinigt). Die Chef-Etagen der befragten Firmen sehen demnach die aktuelle Lage wie auch... 

mehr...

bAV-Reform fast durch – „Soziale Gerechtigkeit“ der SPD

25. Mai, 2017 um 3:14 Uhr -  Thema: Altersvorsorge

bAV-Reform fast durch – „Soziale Gerechtigkeit“ der SPD

Altersvorsorge - Die neue betriebliche Altersvorsorge ist bereits fast am Start. Union und SPD einigten sich auf den Entwurf der bAV-Reform. Der Bundestag dürfte diese Anpassung zugunsten der Arbeitgeber und Versicherungsunternehmen erwartungsgemäß durchwinken. Garantieverbote suggerieren Schutz für Arbeitnehmer Gesetzgeber verträgt sich mit Versicherern In Zusammenarbeit als derzeitige Regierungskoalition einigten sich SPD und Union auf die Neuregelung der betrieblichen Altersvorsorge (bAV). Während der SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz im Versuch des Wählerstimmenfangs von "sozialer Gerechtigkeit" spricht exekutiert seine Parteigenossin sowie Bundesarbeitsministerin... 

mehr...

Mittwoch setzte Umkehr ein – Heizöl um rund 70 Cent teurer

24. Mai, 2017 um 13:22 Uhr -  Thema: Ölmarkt

Mittwoch setzte Umkehr ein – Heizöl um rund 70 Cent teurer

Heizölpreise Mai 2017 - Am Mittwoch setzte wieder eine Umkehr der "guten Dinge" ein. Die Rohölpreise zogen am Vortag weiter an und der US-Dollar setzt offenbar einen Versuch für die Rückkehr zu bisherigen Positionen an. Am Mittwochnachmittag kosteten 100 Liter Heizöl rund 70 Cent bzw. 70 Rappen mehr als am Vorabend. WTI baut Stellung über 50 US-Dollar weiter aus Der Euro rutschte wieder unter die 1,12-Marke ab Der Mittwoch startete für Heizölkunden bereits mit Preisaufschlägen. Bis zum frühen Nachmittag war allerdings (noch) nicht sehr viel Bewegung im Spiel. Nordsee-Öl Brent kostete am Nachmittag genauso viel wie zum Tageseinstieg und US-Öl... 

mehr...

Weidmann hält an Kritik an die EZB-Staatsanleihenkäufe fest

24. Mai, 2017 um 1:19 Uhr -  Thema: Wirtschaft - Politik

Weidmann hält an Kritik an die EZB-Staatsanleihenkäufe fest

Eurokrise - Das Kaufprogramm von Staatsanleihen der Europäischen Zentralbank führe zu einem Erschlaffen der notwendigen Disziplin der Euro-Länder. Bundesbankpräsident Jens Weidmann kritisiert weiterhin das EZB-Anleihekaufprogramm. Grenze zwischen Geld- und Finanzpolitik verschwimmt 1.000 Milliarden Zinsen eingespart Bundesbank-Chef Jens Weidmann hält an seiner Kritik an der Europäischen Zentralbank (EZB) fest. Der Ankauf von Staatsanleihen führe zu einem Verschwimmen der Grenze zwischen Geld- und Finanzpolitik, so Weidmann bei einer Rede an der Ruhr-Universität. Durch die Käufe werde ein Teil der disziplinierenden Wirkung durch die Kapitalmärkte... 

mehr...

Am Dienstag Entspannung für die Heizölkunden

23. Mai, 2017 um 8:11 Uhr -  Thema: Ölmarkt

Am Dienstag Entspannung für die Heizölkunden

Heizölpreise Mai 2017 - Etwas Entspannung für die Heizölkunden am Dienstag. Die Preise starteten mit einem Abschlag von rund 25 Cent / 25 Rappen pro 100 Liter. Rohölsorte Brent war zum Tagesauftakt im Rückwärtsgang und der Euro spurtete über 1,12 US-Dollar hinaus. Preise Brent und WTI entwickeln sich gegensätzlich. Euro-Einfluss überwiegt/strong> Aufstieg Heizölpreise vorerst gestoppt Am Dienstag starteten die Heizölpreise mit einem Abschlag von rund 25 Cent / 25 Rappen pro 100 Liter. Der Preis für die Nordsee-Ölsorte Brent rutschte in den ersten Stunden etwas ab und der für die US-Sorte WTI stieg dagegen etwas an. Die geringfügigen... 

mehr...

Wie man die Stromkosten senken effektiv kann

23. Mai, 2017 um 4:17 Uhr -  Thema: Strommarkt

Wie man die Stromkosten senken effektiv kann

Stromkosten - Manchmal kann man schon einen großen Schreck bekommen, wenn man einen Blick auf die Stromrechnung wirft. Wenn diese besonders hoch ausfällt und man in der ganzen vergangen Zeit nicht merkte, wie viel Energie man verbraucht hat. Dann sollte man anfangen darüber nachzudenken, wie man vielleicht unnötigen Stromverbrauch verhindern kann und somit auch die Kosten noch zusätzlich senken könnte. Die eigene Stromrechnung verstehen Stromkosten senken mit einfachen Maßnahmen Zuerst muss man sich dafür einen guten Überblick verschaffen. Nur so kann man eine Einschätzung erhalten, was alles möglich wäre. Dafür kann man zum Beispiel auch seinen... 

mehr...

Vatertag 2017 & Alkohol: Ein weiterer traditioneller Unfalltag

23. Mai, 2017 um 2:43 Uhr -  Thema: Kurz-News

Vatertag 2017 & Alkohol: Ein weiterer traditioneller Unfalltag

Feiertage - Wer den Vatertag 2017 auf "traditionelle" Art ohne Reue genießen will, sollte sein Fahrzeug unbedingt stehen lassen. Christi Himmelfahrt zählt zu den Tagen mit einer überdurchschnittlich hohen Anzahl von Verkehrsunfällen aufgrund von Alkoholgenuss. Statistiken der letzten Jahre sprechen klare Sprache Vermeidbare Unfälle: Bei Alkohol Auto stehen lassen Neujahr und Vatertag (Christi Himmelfahrt) gehören zu den "traditionellen" Tagen mit einem erhöhten Aufkommen von Unfällen unter Alkoholeinfluss. Im Jahr 2017 ist Vatertag am 25. Mai. Ein Donnerstag und so mancher Vater (oder auch Nicht-Vater) wird aufgrund des womöglich genutzten Brückentages... 

mehr...

Fortgesetzte Griechenlandrettung im Mai geplatzt

23. Mai, 2017 um 2:24 Uhr -  Thema: Wirtschaft - Politik

Fortgesetzte Griechenlandrettung im Mai geplatzt

Griechenland-Krise - Die Zusage einer fortgesetzten "Griechenlandrettung" erscheint im Mai wohl noch als zu früh. Die Eurogruppe konnte sich am Montag nicht über die Freigabe weiterer Kredite einigen. Das Drehbuch sieht offenbar ein Ringen bis zum letzten Augenblick vor. Neue Kredite müssen fließen für alte Kredite samt Zinsen an Investoren Inszeniertes Gerangel um Kreditvergabe? Die fortgesetzte "Rettung Griechenlands" ist vorerst nicht sichergestellt. Am Montag trafen sich die Finanzminister der Euro-Länder (Eurogruppe), um über die Freigabe der nächsten Tranche aus dem dritten Kreditprogramm zu beraten. Vergangene Woche legte das Griechische Parlament... 

mehr...