Samstag, den 22. November 2014


Gold verabschiedet sich mit 1.201 Dollar freundlich ins Wochenende

22. November, 2014 um 1:55 Uhr -  Thema: Geldanlagen News

Gold verabschiedet sich mit 1.201 Dollar freundlich ins Wochenende

Goldmarkt 2014 -Mit einem Preis von über 1.201 Dollar verabschiedete sich das Edelmetall Gold sehr freundlich gestimmt ins Wochenende. Für eine echte Trendwende mit nachhaltiger Klettertour scheinen dennoch alle Gründe zu fehlen.Bis zum Stand von September 2011 ist es noch ein sehr langer WegGründe für nachhaltigen Goldpreis-Auftrieb sind nicht sichtbarDer Goldpreis dürfte sehr viele private und institutionelle "Liebhaber" in Zufriedenheit ins Wochenende geschickt haben. Mit gut 1.201,40 Dollar pro Feinunze (31,1 Gramm) setzte das gelbe Edelmetall eine Marke, die für kommende Woche Hoffnung aufkeimen lässt.Die Hoffnung auf einen weiter... 

mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell

Rohölkurse gehen versöhnlich ins Wochenende – Heizölpreis mit geringem Plus

21. November, 2014 um 13:04 Uhr -  Thema: Ölmarkt

Rohölkurse gehen versöhnlich ins Wochenende – Heizölpreis mit geringem Plus

Heizölmarkt November 2014 -Der Freitag bietet Entspannung für die Rohölmärkte und nur geringfügige Preisanhebungen für die Heizölkunden in der Eurozone. Der Preis für 100 Liter Heizöl stieg um rund 60 Cent an und wird dennoch auf einem äußerst niedrigen Stand ins Wochenende gehen.Heizölpreise bleiben trotz Zuschlag unter 70 Cent pro 100 LiterEtwas Preiserholung bei Öl in Sicht Für die Marktakteure bedeuten die Preisanstiege bei Brent und WTI in der gegenwärtigen Zerreißprobe etwas Entspannung. Für die Heizölkunden in Deutschland, Österreich und in der Schweiz gibt es eigentlich keinen Grund für Bestürzung, denn mit deutlich unter... 

mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell

Test & Vergleich Rüruprente 2015: Die besten Angebote

21. November, 2014 um 5:55 Uhr -  Thema: Rürup Rente

Test & Vergleich Rüruprente 2015: Die besten Angebote

Rürup Vergleich -Mit dem aktuellen Vergleich der Rüruprenten 2015 werden die aktuellen Testsieger und besten Angebote noch vor Jahreswechsel zur richtigen Zeit präsentiert. Die höheren Garantiezinsen können noch vor Jahreswechsel gesichert werden.Selbstständige und Freiberufler finden in der Rüruprente (Basisrente) ihre AltersversorgungFlexibilität und hohe Rentenleistungen: Rüruprenten Vergleich 2015Die Rüruprente zählt zu den staatlich geförderten Altersvorsorge-Formen und bietet vor allem für Gutverdiener, Freiberufler und Selbstständige eine Möglichkeit, das Lebensalter mit einer finanziellen Sicherheit auszustatten. Wie auch bei... 

mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell

Ziele Energiepolitik und Umweltschutz: Völlig aussichtslos?

21. November, 2014 um 4:53 Uhr -  Thema: Strommarkt

Ziele Energiepolitik und Umweltschutz: Völlig aussichtslos?

Energiewende & Umweltschutz -Die Energiewende sieht den Ausstieg aus der Atomkraft vor und die für den Umweltschutz gesteckten Ziele erforderten die Abschaltung der alten Kohlekraftwerke bis zum Jahr 2020. Ein scheinbar aussichtloses Unterfangen, da im Jahr 2013 nach wie vor rund 45 Prozent des Stroms aus Kohle gewonnen wurde.Energiepolitik und Umweltschutz scheinen voneinander nichts zu wissenKohleanteile steigen an aber notwendige Abschaltung KohlekraftwerkeEs scheint die Bundesregierung hat sich mit ihrer Energie- und Umweltpolitik in eine Sackgasse manövriert. Die Treibhausgasemissionen sollen bis zum Jahr 2020 gegenüber dem Jahr 1990 um... 

mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell

Commerzbank folgt der Skatbank – Negativzinsen bald Normalfall?

21. November, 2014 um 4:10 Uhr -  Thema: Geldanlagen News

Commerzbank folgt der Skatbank – Negativzinsen bald Normalfall?

Negative Zinsen -Mit der Commerzbank führt in Deutschland bereits das zweite Geldinstitut negative Zinsen, bzw. Gebühren für Geldeinlagen ihrer Kunden ein. Noch beschränken sich die Einlagegebühren auf Großkunden, doch aus dem Geldhaus Nummer Eins sind Visionen eines baldigen Normalfalls zu hören.Negativzinsen "vorerst" auf Geldeinlagen der Großkunden und -unternehmen beschränktCommerzbank folgt der Volksbank - Beispiele für Banken-Branche?Eine Volksbank machte den Anfang und das zweitgrößte Finanzinstitut Deutschlands folgt diesem Schritt. Die Skatbank Thüringen führte erstmalig eine Gebühr für die Bankeinlagen ihrer Kunden ein und... 

mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell

Heizölpreise setzen nacheinander neue Tiefstände

21. November, 2014 um 2:39 Uhr -  Thema: Ölmarkt

Heizölpreise setzen nacheinander neue Tiefstände

Heizölmarkt November 2014 -Mit den Rohöl- und Heizölpreisen ging es auch am Donnerstag gemächlich, aber beinahe beständig abwärts und die Aussichten stehen auf den weiteren Ausbau der Tiefpreise.Dollar und Euro halten sich in Schach und Erdöl quillt aus allen RitzenOb der Preisverfall bei der US-Schieferölförderungmit einkalkuliert wurde? Steigendes Angebot bei sinkender Nachfrage übt einen kräftigen Druck auf den Preis aus. Diese Standard-Faustformel gilt auch für das kostbare Nass Rohöl. Die USA jubelten über die immensen Ölvorkommen im Schiefer und trieben die Förderungen mit Hochgeschwindigkeit voran. Die Menge des per Fracking gewonnenen... 

mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell

Gold trotz starkem US-Dollar auf guter Höhe

21. November, 2014 um 2:09 Uhr -  Thema: Geldanlagen News

Gold trotz starkem US-Dollar auf guter Höhe

Goldmarkt November 2014 -Der tiefe Absturz nach dem fulminanten Ansturm ist bis jetzt ausgeblieben. Noch ringt der Goldkurs um die 1.200-er Marke, aber das gelbe Edelmetall hält sich trotz starkem US-Dollar sehr wacker auf Höhe. Verunsicherte Börsen-Händler verhelfen derzeit für mehr Stabilität im Goldpreis.Das Muskelspiel des US-Dollar scheint den Goldkurs nun weniger zu beeindruckenGoldpreis derzeit von etwas verunsicherten Börsen-Aktivisten getriebenDas Überwinden der Marke von 1.200 Dollar am Anfang der Woche verlief wie ein Überraschungs-Clou, der jedoch nur für wenige Stunden Wirkung zeigte. Es stand am Mittwoch noch das Protokoll der... 

mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell

Abschlagsfreie Rente mit 63: Grobe Fehleinschätzung der Kosten

20. November, 2014 um 11:19 Uhr -  Thema: Altersvorsorge News

Abschlagsfreie Rente mit 63: Grobe Fehleinschätzung der Kosten

Rentenpaket -Die "Frührente" mit 63 kommt scheinbar noch viel teurer als es die Bundesregierung ohnehin schon zähneknirschend zugeben musste. Die nun offen gelegte Zwischenbilanz beschreibt eine grobe Fehleinschätzung. Die Anzahl der gestellten Anträge für die abschlagsfreie Rente übersteigt offenbar jegliche geistige Vorstellungskraft der beteiligten Bundespolitiker.Die Kosten für das Rentenpaket steigen "zur aller Überraschung" ungebremst nach obenAlleine im Jahr 2015 doppelt so hohe Kosten wie geschätzt"Und es werden immer mehr". Die Anzahl der Personen, die eine Rente mit dem Alter vor 63 Jahren beantragen, übersteigt die Erwartungen... 

mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell

US-Ökonom: Abschaffung Papiergeld bringt zahlreiche Vorteile ein

20. November, 2014 um 8:54 Uhr -  Thema: Wirtschaft - Politik

US-Ökonom: Abschaffung Papiergeld bringt zahlreiche Vorteile ein

Bargeld -Das gesetzliche Zahlungsmittel Bargeld wird erneut aus kritischen Blinkwinkeln betrachtet. Ein US-Ökonom schlägt die Abschaffung des Papiergeldes vor. Zu den Vorteilen gehörten handlungsfähigere Notenbanken und eine bessere Bekämpfung der Kriminalität.Erneut gerät das heute gesetzlich vorgeschriebene Zahlungsmittel unter BeschussDWeg mit dem Papier- bzw. Bargeld und den Zahlungsverkehr nur noch auf dem elektronischen Wege vollziehen. Diesen Vorschlag unterbreitete der US-Ökonom von der Harvard University Kenneth Rogoff bei einer Vorlesung in München. Die Notenbanken seien dadurch viel besser in der Lage, ihren Negativ-Zins durchzusetzen,... 

mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell

Kaum Aussichten auf markant steigende Rohölpreise

20. November, 2014 um 6:58 Uhr -  Thema: Ölmarkt

Kaum Aussichten auf markant steigende Rohölpreise

Heizölmarkt November 2014 -So ruhig wie der Mittwoch begann, so rutschig wurde es auch im weiteren Tagesverlauf für den Heizölpreis. Am Ende kosteten hundert Liter Heizöl im Durchschnitt knapp 69,90 Euro.Heizölpreise auf dem niedrigsten Stand seit vier JahrenKräftige Überproduktion sorgt für weiteren Preisverfall In Deutschland markierte der durchschnittliche Heizölpreis einen neuen Tiefstand der vergangenen vier Jahr. Deutlich weniger als 69 Cent kosteten 100 Liter Heizöl im bundesweiten Durchschnitt.An den Rohölmärkten herrscht seit geraumer Zeit eine ungewohnte Situation, die in die komplett entgegen gesetzter Richtung zeigt wie eigentlich... 

mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell