Dienstag, den 26. September 2017


Heizölpreise am Dienstag mit Schwung nach oben

26. September, 2017 um 8:02 Uhr -  Thema: Ölmarkt

Heizölpreise am Dienstag mit Schwung nach oben

Heizölpreise September 2017 - Am Dienstag starteten die Heizölpreise mit einem satten Aufschlag von über 1,50 Euro bzw. 1,50 Franken pro 100 Liter. Weitere Preissteigerungen sind möglich. Ölpreise sind auf ein 2-Jahreshoch angestiegen Ein Referendum hat die Ölpreise angetrieben Im Laufe des Montags kündigte sich der Preisanstieg bei Heizöl bereits an. Die Notierungen für Brent (Nordsee-Öl) und WTI (US-Öl) eilten in die Höhe und zum Einstieg in den Dienstag gab es den verzögerten Preisaufschlag für die Heizölkunden. Nachdem der türkische Präsident Erdogan androhte, bei den Pipelines die "Ventile zu schließen", war es mit der relativen... 

mehr...

Selbstüberschätzung zu Kenntnisse Finanzthemen

25. September, 2017 um 15:08 Uhr -  Thema: Geldanlagen

Selbstüberschätzung zu Kenntnisse Finanzthemen

Finanzen - Umfrageergebnis: Bundesbürger schätzen ihr Wissen über Finanzthemen höher ein als tatsächlich vorliegt. Bundesbürger schätzen sich selbst besser ein Weniger Finanzwissen als gedacht Die Bundesbürger scheinen nicht gerade über ein solides Finanzwissen zu verfügen. Selbst wenn es sich um das eigene Geld dreht, tappen u.a. Sparer bei den Details zu Vermögen und Vermögenssicherung im Dunkeln. Fragen zu Finanzen und privater Altersvorsorge deckten gravierende Lücken bei den gegebenen Antworten auf, so ein der Welt am Sonntag exklusiv vorliegendes Umfrageergebnis von Emnid Kantar. Zu den 1014 befragten Bundesbürgern zählten u.a. weitere... 

mehr...

Heizölmärkte starteten verhalten in neue Woche

25. September, 2017 um 9:59 Uhr -  Thema: Ölmarkt

Heizölmärkte starteten verhalten in neue Woche

Heizölpreise September 2017 - Verhaltener Einstieg der Heizölmärkte am Montag. Der Preis für 100 Liter Heizöl betrug zum Start gut 10 Cent bzw. 10 Rappen weniger als Wochenende. Nach Preisaufstieg vor Wochenende vorerst wieder Entspannung Geopolitische Spannungen nehmen zu Nachdem die Heizölpreise vor dem vergangenen Wochenende anstiegen, starteten die Preise für die Kunden in Deutschland, Österreich und in der Schweiz am Montag etwas verhaltener. Zum Tagesauftakt kosteten 100 Liter Heizöl gut 10 Cent / 10 Rappen weniger als zum Wochenende. Sollten die Ölmärkte ihre gegenwärtige Richtung beibehalten, könnte der Preisvorteil im Laufe des... 

mehr...

Ruhiger Verlauf für Heizölmarkt am Mittwoch

20. September, 2017 um 16:18 Uhr -  Thema: Ölmarkt

Ruhiger Verlauf für Heizölmarkt am Mittwoch

Heizölpreise September 2017 - Für den Heizölmarkt blieb es im Laufe des Mittwochs relativ ruhig. Bis zum Nachmittag kosteten 100 Liter Heizöl rund 20 Cent / 20 Rappen weniger als am vergangenen Abend. Rohölmärkte im leichten Plus. Preisvorteil verringert sich Der Euro nähert sich wieder der 1,20-er Marke Der Mittwoch verlief bis zum Nachmittag relativ unspektakulär. Aufgrund der nach oben strebenden Ölpreise verringerte sich der Preisvorteil für Heizölkunden bis zum Mittwochnachmittag auf rund 20 Cent bzw. 20 Rappen pro 100 Liter. Die US-Ölsorte WTI scheint vorerst den Bereich über 50 US-Dollar pro Fass (159 Liter) auszubauen. Der Preis... 

mehr...

Am Dienstag 50 Cent Preisnachlass für Heizöl

19. September, 2017 um 11:10 Uhr -  Thema: Ölmarkt

Am Dienstag 50 Cent Preisnachlass für Heizöl

Heizölpreise September 2017 - Am späten Dienstagvormittag kosteten 100 Liter Heizöl knapp 50 Cent bzw. 50 Rappen weniger als am Vorabend. Die Preise an den Ölmärkten pendeln derzeit vor sich hin. Für Heizölkunden gab es wieder Preisnachlässe Euro bleibt gegenüber US-Dollar stabil Gestern verfehlte der Heizölpreis nach einem weiteren Preisanstieg seit Handelsstart die Marke von 56 Euro nur knapp. Am Dienstag ließ der durchschnittliche Bestellpreis gegenüber dem Stand vom Vorabend um knapp 50 Cent bzw. 50 Rappen nach. Die Ölmärkte erscheinen derzeit wieder orientierungslos. Ein paar Einheiten nach oben, nur um im Anschluss wieder abzusinken. Der... 

mehr...

Heizölpreise am Montag mit aufsteigenden Tendenzen

18. September, 2017 um 10:19 Uhr -  Thema: Ölmarkt

Heizölpreise am Montag mit aufsteigenden Tendenzen

Heizölpreise September 2017 - Zum Start in die neue Handelswoche nach Mitte September zeigen die Heizölpreise wieder aufstrebende Tendenzen. 100 Liter Heizöl kosteten am Montagvormittag rund 40 Cent / 40 Rappen mehr als am Wochenende. Preise an den Rohölmärkten ziehen zum Wochenstart etwas an WTI hat wieder die 50-USD-Marke überwunden Am Montag erhielten die Heizölpreise einen Aufschlag von rund 40 Cent bzw. 40 Rappen pro 100 Liter. Die Ölmärkte scheinen etwas "erholt" aus dem Wochenende zu kommen. Nach einer längeren Phase des "Tieffluges" schaffte es die US-Ölsorte WTI wieder über die Marke von 50 US-Dollar pro Fass (159 Liter) hinaus... 

mehr...

Für Start 1822direkt Depot bis 200€ Prämie

15. September, 2017 um 9:01 Uhr -  Thema: Depots

Für Start 1822direkt Depot bis 200€ Prämie

1822direkt Depot - 1822direkt startet im September 2017 eine neue Vorteilsaktion für ihre Neukunden zum Wertpapierdepot. Depot-Kunden können sich bis zu 200,- Euro Gutschrift sichern. Bis zu 200,- Euro Gutschrift für 1822direkt Wertpapierdepot 1822direkt Depot-AktionSeptember-Oktober Ab dem 18. September 2017 hält 1822direkt für ihre neuen Depot-Kunden bis zu 200 Euro Gutschrift bereit. Kunden, die bei der 1822direkt ihr erstes Wertpapierdepot eröffnen, erhalten eine Aktivierungsprämie in Höhe von 100 Euro. Bei Depotübertrag vom bisherigen Anbieter kommen weitere 50 Euro hinzu. Wird das alte Wertpapierdepot geschlossen, kommen zusätzlich 50 Euro oben... 

mehr...

Heizölpreise starten unspektakulär in den Freitag

15. September, 2017 um 8:29 Uhr -  Thema: Ölmarkt

Heizölpreise starten unspektakulär in den Freitag

Heizölpreise September 2017 - Die Heizölpreise starteten am Freitag weitaus unspektakulärer als einen Tag zuvor. Zum Auftakt kosteten 100 Liter Heizöl gut 10 Cent bzw. 10 Rappen mehr als zum gestrigen Handelsschluss. Heizölpreise haben sich auf etwas höherem Niveau stabilisiert Der Euro verhinderte deutlichere Preisanhebungen Der Schwung vom Donnerstagmorgen ging schon im Laufe des gestrigen Handelstages verloren. Die Heizölpreise ließen bis zum Handelsschluss um rund 20 Cent bzw. 20 Rappen pro 100 Liter nach. Zum Auftakt in den Freitag gab es nur noch einen kleinen Preisaufschlag von gut 10 Cent / 10 Rappen. Die erdölfördernden Länder... 

mehr...

Zwangsabgabe finanziert Traumgehälter bei Öffentlich-Rechtlichen

14. September, 2017 um 9:35 Uhr -  Thema: Wirtschaft - Politik

Zwangsabgabe finanziert Traumgehälter bei Öffentlich-Rechtlichen

Zwangsgelder - Traumgehälter bei den öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten. Derlei hohe Einkommen sorgen offenbar für die erwünschte Linientreue besonders in der Abteilung Journalismus. Finanziert durch abgepresste Gebühren Bei Zahlungsverweigerung droht sogar Knast "Wessen Brot ich ess dessen Lied ich singe". Die Gehälter der Mitarbeiter bei den öffentlich-rechtlichen Sender ARD, ZDF und Deutschlandfunk können als "traumhaft" bezeichnet werden. Die Verteilung der durch Zwang und bis zur Beugungshaft eingetriebenen Rundfunkabgaben sprechen für sich. Beschäftigte bei den Öffentlich-Rechtlichen sind Nutznießer der den Haushalten abgejagten Milliardenbeträge... 

mehr...

Heizölpreise am Donnerstag deutlich angezogen

14. September, 2017 um 8:40 Uhr -  Thema: Ölmarkt

Heizölpreise am Donnerstag deutlich angezogen

Heizölpreise September 2017 - Am Donnerstag starteten die Heizölpreise mit einem deutlichen Aufschlag von etwas über 1,40 Euro bzw. 1,40 Franken pro 100 Liter. Steigende Ölpreise und ein abgerutschter Euro verteuerten Heizöl deutlich. Zwischenzeitlich deutlicher Preisanstieg am Heizölmarkt "Wunsch-" Aussicht drückte den Euro Die Heizölpreise legten am Donnerstag mit einem deutlichen Preissprung nach oben los. 100 Liter Heizöl kosteten zum Tagesauftakt gut 1,40 Euro / 1,40 Franken mehr als zum gestrigen Handelsschluss. Brent (Nordsee-Öl) und WTI (US-Öl) zogen an und der Euro rutschte unter 1,19 US-Dollar ab. Beide Faktoren schoben die Heizölkosten... 

mehr...