Donnerstag, den 27. November 2014


Vorschneller Kassenwechsel für 2015 könnte zum Glücksspiel werden

27. November, 2014 um 11:38 Uhr -  Thema: Krankenversicherungen News

Vorschneller Kassenwechsel für 2015 könnte zum Glücksspiel werden

Krankenversicherung 2015 -Ab 2015 gelten bei den gesetzlichen Krankenkassen neue Regeln. Breitbandig wird es (vorerst) etwas günstiger. Für einige Kassenmitglieder ist der mögliche Zusatzbeitrag bereits beschlossene Sache, für andere steht die Entscheidung noch aus. Der vorschnelle Kassenwechsel für das kommende Jahr könnte zum Glücksspiel werden.Zusatzbeiträge werden ab 2015 die Beitragsgestaltung der Kassen dominierenDie Zusatzbeträge sind bei zahlreichen Kassen noch nicht definiertDer Jahreswechsel auf 2015 rückt immer näher und so manche bei einer gesetzlichen Krankenkasse (GKV) versicherten Personen wissen nicht so recht, welche Änderungen... 

mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell

Rohölpreise rutschten auf 4-Jahres-Tief und zogen Heizölpreise mit

27. November, 2014 um 10:09 Uhr -  Thema: Ölmarkt

Rohölpreise rutschten auf 4-Jahres-Tief und zogen Heizölpreise mit

Heizölmarkt November 2014 -Der Hoffnungsschimmer der Öl-Investoren war vergebens. Nach einem geringfügigen Auftrieb folgte ein umso deutlicherer Preisabsturz. Die Rohölpreise fielen auf ein 4-Jahres-Tief und zogen die Heizölpreise aufgrund eines fast unveränderten Eurokurses gleich mit.Das Gezanke der Opec-Länder zwingt Rohölpreise in die KnieOptimismus für Opec-Einigung sieht anders aus Rasanter Absturz der Rohölpreise auf ein neues 4-Jahres-Tief. Offenbar wird nicht viel Zuversicht in eine preistreibende Einigung der Opec-Länder gesetzt. Die Rohölmärkte spekulieren, bzw. hoffen auf eine Drosselung der Fördermengen, um den fortgesetzten... 

mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell

USA wollen keinen Konflikt und Russland vermeidet Teilnahme

27. November, 2014 um 7:54 Uhr -  Thema: Wirtschaft - Politik

USA wollen keinen Konflikt und Russland vermeidet Teilnahme

Russland-Krise -Nach den Absichtserklärungen der Führungen Russlands und den USA müssten Putin und Obama eigentlich am gemeinsamen Tisch sitzen, um mögliche Lösungen der Konflikte dieser Welt zu erörtern.Wollten eigentlich weder Washington noch Moskau einen Konflikt? Wo liegt dann das Problem?Das eigentliche Streben nach gütlicher ZusammenarbeitAngesichts der Erklärungen Russlands und der USA stellte sich unwillkürlich die Frage, worin eigentlich das Problem liegt. Der US-Außenminister John Kerry erklärte am Mittwoch in Berlin, dass die USA "auf keinen Fall nach einem Konflikt mit Russland" streben und "gemeinsam mit Russland an Problemen... 

mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell

Wenig Bewegung im Goldkurs – Truthahn ist akut wichtiger

27. November, 2014 um 4:58 Uhr -  Thema: Geldanlagen News

Wenig Bewegung im Goldkurs – Truthahn ist akut wichtiger

Goldmarkt November 2014 -Am Donnerstag dürfte es beim Goldkurs relativ wenig Bewegung geben. Am vierten Donnerstag im November weicht das schwere Edelmetall dem schwergewichtigen Truthahn.Ruhige Zeiten für Gold während es den Truthähnen an den Kragen gehtThanksgiving in den USA und lebhaftes Treiben in ChinaIn den USA wird am Donnerstag Thanksgiving zelebriert. Die Akteure am Goldmarkt sind überwiegend mit gefülltem Truthahn, Squash und Cranberry-Sauce beschäftigt, als sich ausführlich um das gelbe Edelmetall zu kümmern. In den Staaten ist "Erntedankfest" ein nationaler Feiertag, also bleibt an den Handelsparketten Zeit für die Bodenreinigung.Am... 

mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell

netbank senkt im November 2014 Ratenkredit Zinssätze

27. November, 2014 um 4:13 Uhr -  Thema: Barkredite

netbank senkt im November 2014 Ratenkredit Zinssätze

netbank Ratenkredit -Zum Ende November 2014 senkt die netbank die Zinssätze des Ratenkredits über die gesamte Bandbreite.netbank hält am kurzfristigen 6-Monats Kredit festnetbank KreditNach einer etwas längeren "Warteschleife" reagierte nun auch die netbank auf das in Deutschland extrem gefallene Zinsniveau.Mit Gültigkeit zum 26. November 2014 wird der netbank Ratenkredit für Privatpersonen um gutes Stück günstiger. Über die gesamte Laufzeit-Palette hinweg fallen die Effektiv- und Nominalzinsen.Nach wie vor bietet die netbank, im Gegensatz zu zahlreichen anderen Kreditinstituten, einen sehr kurzfristigen Ratenkredit mit einer Laufzeit... 

mehr...

O2 Aktion Cashback für Samsung Galaxy S5 + gratis Tablet

26. November, 2014 um 14:33 Uhr -  Thema: Handy-Mobilfunk

O<sub>2</sub> Aktion Cashback für Samsung Galaxy S5 + gratis Tablet

O2 Aktion November - Dezember 2014 -Ab sofort und nur für kurze Zeit bietet O2 eine Rückzahlung (Cashback) in Höhe von 100,- Euro für das Samsung Galaxy S5 plus ein GRATIS Tablet (weiss) als Bundle mit dem Tarif Blue All-in M an.100 Euro Geld zurück - Cashback von O2Cashback für Bundle-AngebotNur für kurze Zeit und solange der Vorrat reicht gilt zum O2 Tarif Blue All-in M die Kombination Samsung Galaxy S5 plus ein kostenloses Tablet und inklusive 100,- Euro Cashback.Kunden erhalten 100,- Euro zurück, wenn nach dem Kauf des Samsung Galaxy S5 der Kaufbeleg bei Samsung eingereicht wurde.Das komplette Angebot besteht aus:Samsung Galaxy... 

mehr...

Heizölpreise fielen weiter ab – Das Finale vor anhaltenden Verteuerungen?

26. November, 2014 um 11:21 Uhr -  Thema: Ölmarkt

Heizölpreise fielen weiter ab – Das Finale vor anhaltenden Verteuerungen?

Heizölmarkt November 2014 -Die Rohölpreise versuchen sich während eines Handelstages in einer Zick-Zack-Bewegung. In den ersten Morgenstunden geht's nach oben, um im späteren Tagesverlauf umso kräftiger abzurutschen. Die Heizölkunden profitieren am Mittwoch vor allem durch die zurückgefallenen Preise für Brent, WTI und "Konsorten".Rohölpreise von US-Konjunktur vorerst unbeeindrucktWirtschaftswachstum: Die Hoffnung auf die Zuversicht Die USA überraschte die Marktbeobachter mit einem über den Erwartungen liegendem Plus beim Bruttosozialprodukt (BIP). Die stärker als erwartet gewachsene Wirtschaft könnte für einen lang ersehnten Preisauftrieb... 

mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell

Konjunktur: EU-Kommission rechnet mit Hebel und Steuerzahler als Bürgen

26. November, 2014 um 6:01 Uhr -  Thema: Wirtschaft - Politik

Konjunktur: EU-Kommission rechnet mit Hebel und Steuerzahler als Bürgen

EU-Krise -Ein Fonds von 21 Milliarden Euro und ein Hebel ergeben 315 Milliarden Euro. Mit dieser Rechnung will die EU-Kommission die Konjunktur in Europa auf Vordermann bringen. Stimulierte Privat-Investitionen ohne Risiken für die Unternehmen, da der Steuerzahler als Bürge herhalten darf, ob er will oder nicht.Investoren erhalten vom Steuerzahler volle Risikodeckung für 1:15-HebelInvestitionsfonds für Konjunkturbelebung - Der Steuerzahler trägt die RisikenViele Millionen EU-Steuerzahler und ein Hebel sollen die im Wachkoma liegende Konjunktur Europas zum Leben erwecken. 1,3 Millionen Arbeitsplätze sollen neu geschaffen und das EU Bruttoinlandsprodukt... 

mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell

EU-Kommission will sich um mehr Transparenz zu TTIP bemühen

26. November, 2014 um 4:40 Uhr -  Thema: Wirtschaft - Politik

EU-Kommission will sich um mehr Transparenz zu TTIP bemühen

Freihandelsabkommen -Mehr Transparenz und Öffentlichkeitsarbeit bei den Verhandlungen für das Freihandelsabkommen TTIP mit den USA, so die ambitionierten Pläne der EU-Kommission. Der Erfolg dürfte bereits beim EU-Parlament enden.TTIP-Verhandlungen an die Öffentlichkeit. Man kann viel schreiben, aber wenig damit sagen.Vertrauliche TTIP-Verhandlungsdokumente sollen durchsichtiger werdenOffenbar ist der Druck zahlreicher Politiker, Ökonomen und nicht zuletzt der Öffentlichkeit zu groß geworden, um die Verhandlungen für das teils heftig kritisierte Transatlantische Handelsabkommen (TTIP) zwischen der EU und den USA weiter hinter verschlossenen... 

mehr...

Beiträge private Pflegeversicherung 2015: Deutliche Anhebung in Aussicht

26. November, 2014 um 4:04 Uhr -  Thema: Pflegeversicherung

Beiträge private Pflegeversicherung 2015: Deutliche Anhebung in Aussicht

Pflegekosten -Die Beiträge der privaten Pflegeversicherung könnten ab 2015 deutlich ansteigen. Hauptsächliche Gründe für diese Beitragsanhebungen in der Pflegevorsorge sind u.a. steigende Pflegekosten und nicht zuletzt wegen der Absenkung des Garantiezinssatzes in der Branche der Lebensversicherungen.Die Zeit für noch hohe Garantiezinsen und niedrige Beiträge läuft davonGarantiezins-Absenkung kann teure Folgen für Pflegevorsorge habenDie Absenkung des Garantiezinssatzes für die Lebensversicherungen ab 2015 hat sich wohl bei den meisten der interessierten und potenziellen Neukunden herum gesprochen. Wer nach dem Jahreswechsel eine Altersvorsorge... 

mehr...

Bild: CC0 1.0 Universell