Freitag, den 27. Mai 2016

Weizen hat sich vom Spreu getrennt – Unseriöse LV-Ankäufer


Ankäufer Lebensversicherungen -

Die Hype des Versicherungszweitmarkts ist vorüber. Zahlreiche Kapitallebensversicherungen und Rentenversicherungen haben durch Aufkäufer einen neuen Besitzer gefunden. Jedoch nicht alle ehemaligen Policeninhaber sind inzwischen an das vollständige Geld zum versprochenen Kaufpreis gekommen.


Beständigkeit deutet auf Seriösität hin - Verbraucher können abwägen

Einige der ehemaligen Policeninhaber sitzen inzwischen auf einem Berg von Papieren durch regen Schriftverkehr, andere veräußerten ihre Versicherungspolice gegen Ratenzahlungen. Zu viele unseriöse Unternehmen vernebeln das klare Ziel, die Versicherung gegen faire Bedingungen zu verkaufen. Seriöse Lebensversicherungskäufer wollen erst erkannt, bzw. gefunden werden.

Wer seine Police an einen seriösen Versicherungsankäufer verkaufte, hat aller Wahrscheinlichkeit nach den Kaufpreis kurz nach Kauf-, bzw. Verkaufsvertrag erhalten.

Der überwundene Scheitelpunkt der Versicherungszweitmarktes ist noch nicht am Nullpunkt angekommen. Nach wie vor liegen Lebensversicherungen und Rentenversicherungen in den Schubladen der Haushalte und sind ggf. bereits stillgelegt. Immer noch sind Versicherungsnehmer die ihre Police gegen Bargeld tauschen wollen, auf der Suche nach einem fairen und auch seriösen Angebot.



Faire und unrealistische Angebote von Policenankäufern unterscheiden

LV-Käufer

BaFin wirft ein Auge auf
dubiose LV-Kauf Angebote
© tommyS / pixelio.de

Wo es was zu holen gibt, tummeln sich meist auch die schwarzen Schafe. Zahlreiche Anbieter sind bereits in den LV-Zweitmarkt eingestiegen und buhlen um die potenziellen Policenverkäufer. Einige fragwürdige Versicherungsaufkäufer sind wieder vom Markt verschwunden, oder wurden bereits in die Schranken gewiesen.

Die Angebote der Policen-Käufer übertreffen sich teilweise gegenseitig. Angefangen von ein paar Prozent über Rückkaufswert bis hin zum doppelten Betrag, könnten sich Verbraucher das vermeintlich "beste" Angebot heraussuchen. Wer sich als Policeninhaber von teils dubiosen Angeboten mancher Firmen verlocken lässt, hat seine versprochenen Renditen auf dem Papier stehen und kann nur hoffen, die Gelder auch wirklich zu erhalten.



Das Treiben mancher dubioser Firmen bleibt nicht unbemerkt

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) warnte bereits September 2009 (Infos - Update: Seite bei Bafin nicht mehr aufrufbar) vor den auffälligen Angeboten einiger Policenkäufer. Die BaFin nannte zwar keine konkreten Unternehmen, wies aber ausdrücklich darauf hin, keine beaufsichtigende Funktionen über die Firmensolvenzen inne zu haben. Es besteht also keine Kontrolle über die Unternehmen, ob die mit Kunden vereinbarten Verträge überhaupt erfüllt werden können.

Die BaFin hob jedoch besonders die Angebote hervor, die den Kauf einer Versicherungspolice nicht gegen eine Einmalzahlung sondern in verzinsten Ratenzahlungen vorsieht (Beispiel).

Die Bundesanstalt für Finanzaufsicht hat ihre Aufmerksamkeit auf diesen Marktbereich der Versicherungspolicen bereits ausgeweitet. Fragwürdige Angebote werden eingehender untersucht und bei Bedarf sogar eingegriffen.


Verbraucher können seriöse Angebote von LV-Aufkäufer grob einschätzen

Der Rückkaufswert einer Versicherungspolice wird von der eigenen Versicherungsgesellschaft berechnet, bzw. bestimmt. Die Erwartungen des Versicherungsnehmers werden nur selten erreicht. Trotz enttäuschender Werte des Rückkaufswertes sollten die eingeholten Alternativ-Angebote von Versicherungskäufer mit Aufmerksamkeit und vor allem kritisch betrachtet werden.

Ein Angebot mit "mehr Renditen als der Rückkaufswert" hat realistische Grenzen. Zwischen "etwas mehr" und rund acht Prozent über dem Rückkaufswert dürften als realitätsnahe Käuferangebote eingestuft werden können. Evt. sogren besondere Umstände noch für einen weiteren Aufschlag. Die Alarmglocken sollten jedoch schrillen, falls Renditen mit 50, 75 oder gar 100% über den Rückkaufswert einer Police angeboten werden. Der Versicherungsmarkt und das anhaltende Niedrigszinsniveau geben auf seriösen Wegen keine "Traumrenditen" dieser Größenordnung her.

Ein seriöser Policen-Aufkäufer bietet u.U. eine individuelle Beratung an. Womöglich sind andere Wege oder Alternativen sinnvoller als der Verkauf einer bestehenden Lebensversicherung oder Rentenpolice. Darüber hinaus gehen seriöse LV-Käufer in die Details und beschränken sich nicht ausschließlich auf den genannten Rückkaufswert.

Ein Unternehmen lebt nicht von der Hand im Mund. Der Policen-Aufkäufer will am Erwerb und der "Verwertung" etwas verdienen. Verbraucher sollten jedoch skeptisch werden, wenn neben hohen Rendite-Versprechungen Gebühren und Entgelte für die Kaufabwicklung anfallen sollten. Der Verdienst am seriösen Policenkauf ist in der Regel bereits im Kaufpreis mit eingerechnet.


Zahlreiche Policen-Aufkäufer tummeln sich am Markt

Der Spreu trennt sich vom Weizen.
Referenzen sind für Unternehmen der wegweisende Hinweis für langjährigen Marktbestand und zahlreichen Kundenkontakten. Ein unseriöser Versicherungsankäufer im LV-Zweitmarkt wird keinen langjährigen Bestand haben können. Meist ist eine langjährige Aktivität auch gar nicht beabsichtigt. "Das schnelle Geld abkassieren und untertauchen". Angebote von Policen-Aufkäufer die bereits über Jahre hinweg in diesem Geschäftsfeld tätig sind, können durchaus als seriös angesehen werden.


Anbieter Lebensversicherung Zweitmarkt
Versicherungszweitmarkt - LV-Ankauf - Beleihung
AGIS AG Rückkauf Lebensversicherungen AGIS AG
cash.live Rückkauf Lebensversicherungen cash.live
CiaoLV Anwaltshilfe zur Abwicklung CiaoLV
LifeFinance Rückkauf Lebensversicherungen LifeFinance
LifeFinance Lebensversicherung beleihen LifeFinance
Fidor Bank AG SofortKredit mit Police Fidor Bank








GD Star Rating
loading...
  Relevante Berichte zum Thema - Das könnte Sie interessieren

Garantiezins Lebensversicherung fällt 2017 auf 0,9%
Garantiezins Lebensversicherung fällt 2017 auf 0,9%

Altersvorsorge - Der neue Garantiezins für die klassische Kapital-Lebensversicherung ab 2017 mit dem Wert von 0,9% steht so gut wie fest. Für Neukunden dürfte sich diese... 

Bild: CC0 1.0 Universell
Risikolebensversicherung Premium Testergebnisse – Bester Tarif 2016
Risikolebensversicherung Premium Testergebnisse –  Bester Tarif 2016

Risikoschutz für die Familie - Wer auf der Suche nach einer günstigen Risikolebensversicherung in der Premium Klasse ist, findet mit den Testergebnissen der Focus-Money-Untersuchung... 

Bild: CC0 1.0 Universell
Altersvorsorge: Weitgehende Abstriche bei der Kapitalabfindung
Altersvorsorge: Weitgehende Abstriche bei der Kapitalabfindung

Altersvorsorge - Ständige Abstriche bei den Lebens- und Rentenversicherungen fordern vom Sparer immer mehr Bereitschaft auf Verzicht ab. Die Kapitalabfindungen zum Laufzeitende... 

Bild: CC0 1.0 Universell
Lebensversicherung: Laufende Verzinsung 2016 fällt steil ab
Lebensversicherung: Laufende Verzinsung 2016 fällt steil ab

Lebensversicherungen - In der Lebensversicherung fällt die laufende Verzinsung 2016 deutlich ab. Die meisten Gesellschaften nehmen teils deutliche Abstriche bei der jährlichen... 

Bild: CC0 1.0 Universell

  Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

Zahl der BRD Einwohner steigt stärker an – Wird aber dennoch älter
Zahl der BRD Einwohner steigt stärker an – Wird aber dennoch älter

Migration - Die Einwohnerzahl in der Bundesrepublik wird stärker ansteigen als bisher angenommen. IW Köln kommt nach einer Neuberechnung auf rund 3 Millionen mehr Menschen... 

Bild: CC0 1.0 Universell
Private Altersvorsorge droht in USA zu implodieren
Private Altersvorsorge droht in USA zu implodieren

US-Rentnenversorgung - In den USA droht die private Altersvorsorge zu implodieren. Rund 140 Pensionsfonds stehen auf wackeligen Beinen. Der "Truckerfahrer-Fonds" droht nun in... 

Bild: CC0 1.0 Universell
Betriebsrente nicht nur sinnlos sondern verlustreich?
Betriebsrente nicht nur sinnlos sondern verlustreich?

Rente - Die Betriebsrente als Bestandteil des Rentensystems in der Bundesrepublik ist eher ein Ballast statt eine tragende Säule. Das ARD Magazin Plusminus rechnete vor, dass... 

Bild: CC0 1.0 Universell
Zwangsverrentung: Druck auf Hartz-IV Empfänger soll steigen
Zwangsverrentung: Druck auf Hartz-IV Empfänger soll steigen

Rente - Die Menschen in der Bundesrepublik sollen künftig länger arbeiten. Gleichzeitig will die Bundesregierung aber den Druck auf die Hartz-IV-Empfänger erhöhen, damit... 

Bild: CC0 1.0 Universell
Ihre Meinung zählt! - Ein paar Zeilen von Ihnen sind uns sehr viel wert.

Wenn Sie zum Thema gerne etwas ergänzen wollen, inhaltliche Fehler entdecken oder völlig anderer Meinung sind: Kurze Sätze sind ebenso willkommen wie "halbe Romane".
Bitte die Netiquette beachten (Regeln)