Freitag, den 24. März 2017

Heizölpreise am Freitag nach unten – Zur Abwechslung


Heizölpreise Februar 2017 -

Trotz eines um rund 35 Cent bzw. 35 Rappen pro 100 Liter nachgelassenen Heizölpreises kann auch am Freitag nicht von einer fulminanten Änderung an den Ölmärkten gesprochen werden. Es ging nach dem seitlichen Auf und Ab lediglich mal wieder etwas nach unten.


Heizöl

Heizölpreise etwas freundlicher ins Wochenende

Nach Prognosen folgten Fakten - Ölpreis unter Druck

Nachdem die Prognosen von steigenden Öllagerbeständen sprachen, folgten die Fakten über den aktuellen Füllstand der Vorratslager. Die Rohölbestände sind stark angestiegen und dies drückte unmittelbar auf die Ölpreise.

Brent (Nordsee-Öl) und WTI (US-Öl) bewegten sich umgehend nach unten und bis zur Mittagszeit ließ Brent um 0,52 US-Dollar pro Barrel (159 Liter) und WTI um 0,38 US-Dollar nach. Der Start in den Freitag war ohnehin schon mit einem Minuszeichen vorbelastet und dies zeigte sich mit Unterstützung des leicht abgedrifteten US-Dollars auch am Heizölpreis.

Der Euro profitiert derzeit wieder von einer (vorübergehenden?) Dollar-Schwäche und konnte seinen Abstand zur 1,06-er Marke nach oben ausbauen.


Die Rohöl- und Heizölpreise am Freitag, den 17. Februar 2017 12:15 Uhr

Die Rohölpreise starteten am Freitag schon mit "schwachen Vorzeichen". Bis zur Mittagszeit rutschte der Preis für Brent um -0,52 US-Dollar pro Barrel (159 Liter) ab. Das Fass kostete 55,29 US-Dollar.

Der durchschnittliche Heizölpreis betrug zur Mittagszeit 58,57 Euro pro 100 Liter und kostete damit um -35 Cent bzw. -35 Rappen weniger als am Vorabend.

Der Euro notierte bei 1,0647 US-Dollar.

Aktuelle und historische Entwicklung der Heizölpreise


Heizölkosten berechnen: Heizölpreise DE Heizölpreise Deutschland  -  Heizölpreise AT Österreich  -  Heizölpreise CH Schweiz

Wie sieht es mit den Strompreisen aus?


Ölpreisentwicklung 2017

Ölpreisentwicklungen 2017
Die bisherigen und aktuellen Heizölpreise >>>


Ölpreisentwicklung 2016

Ölpreisentwicklungen 2016

Ölpreisentwicklung 2015

Ölpreisentwicklungen 2015

Ölpreisentwicklung 2014

Ölpreisentwicklungen 2014




  MeinOekoTarif_728x90





Quelle Heizölpreise:


GD Star Rating
loading...
  Relevante Berichte zum Thema - Das könnte Sie interessieren

Heizölpreise nach unbewegtem Tag mit Abschlag von 25 Cent
Heizölpreise nach unbewegtem Tag mit Abschlag von 25 Cent

Heizölpreise März 2017 - Fallende Ölpreise und ein ebenso leicht abrutschender Euro ließ die Heizölpreise am gestrigen Tag fast unbewegt. Am Freitag gab es dafür einen... 

Ölmarkt kommt nicht auf die Beine – Heizölpreise runter
Ölmarkt kommt nicht auf die Beine – Heizölpreise runter

Heizölpreise März 2017 - Der Ölmarkt schafft es derzeit nicht auf dem Boden einen stabilen Fuß zu fassen. Der Preis für US-Öl WTI sackte auf unter 50 Dollar ab. Nordsee-Öl... 

Preisplus nur für kurze Zeit – Heizölpreise wieder abgesackt
Preisplus nur für kurze Zeit – Heizölpreise wieder abgesackt

Heizölpreise März 2017 - Das Plus bei den Heizölpreisen zum gestrigen Tagesauftakt dauerte nur für kurze Zeit an. Die Heizölkosten ging wieder deutlich nach unten und... 

Zwischenzeitliche Preiserhöhung für Heizöl um gut 50 Cent
Zwischenzeitliche Preiserhöhung für Heizöl um gut 50 Cent

Heizölpreise März 2017 - Am Dienstag starteten die Heizölpreise um rund 50 Cent / 50 Rappen "weniger billig" als noch am Vorabend. Ausschlaggebend sind vor allem zwischenzeitlich... 


  Weitere Artikel aus dem gleichen Themenbereich

Minijob-Beschäftigte sind Verlierer am Arbeitsmarkt
Minijob-Beschäftigte sind Verlierer am Arbeitsmarkt

Arbeitsmarkt - Trotz Mindestlohnregelung zählen die Beschäftigten in der Niedriglohn-Sparte Minijob zu den Verlierern am Arbeitsmarkt. Gesetzliche Regelungen scheinen nur... 

Hat Bundesregierung mit Armutsentwicklung nichts zu tun?
Hat Bundesregierung mit Armutsentwicklung nichts zu tun?

Bundesregierung - Der neue Armuts- und Reichtumsbericht im Jahr 2017 enthält viel Zündstoff. Verfechter der Theorie eines rein "postfaktischen" Effekts sollten nun schweigen.... 

Umfrage: In der BRD überwiegend EU-Befürworter
Umfrage: In der BRD überwiegend EU-Befürworter

EU - Der Anteil der Befürworter der Europäischen Union sei in der Bundesrepublik auf den höchsten Stand seit 25 Jahren angestiegen. Eine Umfrage des Bankenverbandes ergab,... 

Unverbindliche EU-Regeln gemäß Dublin-Abkommen
Unverbindliche EU-Regeln gemäß Dublin-Abkommen

EU-Statuten - Mit der ersten großen Welle ankommender Flüchtlinge und Migranten wurden die Dublin-Regeln kurzerhand ausgesetzt. Im Rahmen der Rücksendung von bereits in der... 

Ihre Meinung zählt! - Ein paar Zeilen von Ihnen sind uns sehr viel wert.

Wenn Sie zum Thema gerne etwas ergänzen wollen, inhaltliche Fehler entdecken oder völlig anderer Meinung sind: Kurze Sätze sind ebenso willkommen wie "halbe Romane".
Bitte die Netiquette beachten (Regeln)